18 | 12 | 2018

TSG Ober-Wöllstadt II - FC Kaichen II 4:3 (1:1)
TSG Ober-Wöllstadt- FC Kaichen 2:0 (2:0)

In einem ausgeglichenen Spiel schaffte die 1b nach dreimaligem Rückstand ein 4:3-Sieg gegen den Tabellenführer. Den Siegtreffer mit dem ersten Ballkontakt nach seiner Einwechslung makierte TSG-Präsi und 1b-Coach Jörg Linke. Torfolge: 0:1 Robin Radewaldt (30.), 1:1 Niklas Roskoni (40.), 1:2 Gerriet Fokken (60.), 2:2 Johannes Goetz (70 Min.), 2:3 Gerriet Fokken (72.), 3:3 Eigentor Philipp Weber (75.), 4:3 Jörg Linke (76.).

 

DIe 1a kam gegen Kaichen zu einem nie gefährdeten 2:0 Sieg, der bei besserer Chancenauswertung auch um ein bis zwei Tore höher ausfallen hätte können. 

 

Kai Möller hatte die TSG-Senioren nach Vorlage von Tobias Gondolf mit einem 30-Meter-Hammer bereits in der zweiten Minute auf die Siegesstraße gebracht. Den zweiten Treffer markierte Max Brauburger nach schönem Doppelpass mit Sturmpartner Sebastian Papst. Nach der Pause waren die TSG Mannen klar spielbestimmend. Die Niddataler konnten sich ohne Ihre Offensivekräfte Hendrik Fokken und Trainer Patrik Ofcarek kaum Chancen erspielen. Und da Kaichens Keeper Cirak Dogan weitere TSG-Chancen für Brauburger, Papst und Mies entschärfen konnte, blieb es am Ende beim 2:0. 

 

Nun steht man mit einem Spiel mehr auf dem Konto wieder auf Platz zwei und die Konkurrenz muss nachlegen.


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok