12 | 12 | 2018

TSG Ober-Wöllstadt – Türk. SV Bad Nauheim 2:2 (2:1)

TSG Ober-Wöllstadt II – Türk. SV Bad Nauheim II 1:0 (0:0)

Die 1a sicherte sich in einem Spiel auf Augenhöhe nach zweimaliger Führung einen Punkt gegen den Tabellenführer aus Bad Nauheim.

Nico Loppe köpfte die TSG in der 12. Minute nach Freistoß von „Nicki“ Mies in Front. Doch die Gäste antworteten mit dem 1:1 (28.) durch Haris Hodovic. Davon unbeeindruckt erspielten sich die Mannen von TSG-Coach Jens Linde weitere Chancen, so knallte beispielsweise Jake Hirst einen Freistoß aus 23 Metern ans Lattenkreuz (35.). Kurz vor der Pause dann die erneute Führung für die Platzherren: Mies traf aus 16 Metern zum 2:1 (43.). Glück dann für die Gäste, dass der Referee bei einem strafstoßreifen Foul an Max Grillmaier beide Augen zudrückte (68.) – Fortuna dann aber auch für die Hausherren, als Ertan Sen an die Latte köpfte (73.). Statt 3:1 durch Jens Schallenberg (75.) fiel schließlich noch der 2:2-Ausgleich (80.) per Kopfball von Hüseyin Altun nach einer Ecke. Mit dem Schlusspfiff sah Nauheims Ulkan Turan Gelb-Rot (Foulspiel).

 

Die 1b konnte sich trotz enorm ersatzgeschwächter Aufstellung beim direkten Konkurrenten mit 1:0 durchsetzen und rückte dadurch wieder auf den neunten Tabellenplatz - welcher in diesem Jahr der erste Nichtabstiegsplatz ist - vor. Johannes Götz markierte in der 55. Minute nach schöner Kombination über N. Feruerbach und Schmidt das goldene Tor zum TSG-Sieg. Eine Viertelstunde später hat Gästespieler Sait Sagir nach einer Tätlichkeit an Götz zu Recht die Rote Karte. Weitere Chancen auf beiden Seiten blieben ungenutzt, sodass es schlussendlich beim Heimsieg für die TSG blieb.

 

Die Senioren bedanken sich bei den aushelfenden SOMA-Spielern und wünschen dem mit mit dickem Knöchel ausgewechselten Ralf "Ringo" Rinkowski gute und schnelle Genesung!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok