12 | 12 | 2018

SV Nieder-Weisel – TSG Ober-Wöllstadt 2:1 (0:0)

SV Nieder-Weisel II – TSG Ober-Wöllstadt II 4:1 (3:1)

FNP vom 04.08.14:

 

SV Nieder-Weisel II – TSG Ober-Wöllstadt II 4:1 (3:1)

Anfangs hatten die Weiseler noch so ihre Probleme: TSGler Roskoni traf aus 22 Metern die Querlatte (2.) und Eggert nach einer Gondolf-Flanke sogar zum 0:1 (7.) – aber dann lief es für die Gastgeber, die in der 83. Minute Saltenberger mit Gelb-Rot verloren. Weitere Tore: 1:1 (8.) Bischoff (Freistoß Milek), 2:1 (27.) Strasheim (Zuspiel Welker), 3:1 (42.) Linke (aus 20 m), 4:1 (68.) Strasheim (auf Querpass von Walter).

 

SV Nieder-Weisel – TSG Ober-Wöllstadt 2:1 (0:0)

Der Aufsteiger hatte seinem Gastgeber alles abverlangt und hätte sich eigentlich ein Remis verdient gehabt – erst recht angesichts zweier Lattenkracher von Freistoßschütze Markus Gondolf (23.) und Max Grillmaier (60.). Weitere dicke Möglichkeiten boten sich der TSG direkt nach der Pause durch Luca Hannemann, der gleich zwei Mal an Weisels Keeper Hendrik Maas scheitern sollte (46.). Zwei Minuten später erzielte der Gastgeber das schmeichelhafte 1:0 (48.): Florian Krimmel hatte eine Ecke von Marc Göbel eingeköpft. Das hochverdiente 1:1 (65.) besorgte dann Hannemann. Daraufhin stand die TSG wiederholt vor einem weiteren Tor, es blieb aber aus. Stattdessen sollte der nach Kreislaufproblemen dann wieder eingewechselte Sebastian Volp in der „91.“ Minute mit dem 2:1 die unter Wert geschlagenen Gäste schocken.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok