12 | 12 | 2018

FC Ober-Rosbach - TSG Ober-Wöllstadt 2:2 (1:0)

Am Sonntagnachmittag, den 06.09.2015, reiste die TSG samt ihres lautstarken Anhangs, geschätzte 50 Unterstützer aller Altersklassen, zum FC Ober-Rosbach. Der FC, bisher ohne Punktverlust nach 4 Spielen, ging als Spitzenreiter der Kreisoberliga in das Spiel, die TSG rangierte mit 5 Punkten aus 5 Spielen im Mittelfeld.Grille

Trainer Stefan Schneider änderte seine Elf im Vergleich zum Pokalspiel am vergangenen Donnerstag auf einigen Positionen.
Im Tor begann hingegen Dominik Dönges, Robin Mazurkiewicz nahm als Ersatztorhüter auf der Bank Platz. Die Abwehr bildeten Lukas Haas, Alex Düring und Fabian Schusterschitz. Im Mittelfeld kamen Niklas Mies, Kapitän Tim Menges, Kevin Kurtz und Max Grillmaier zum Einsatz, die die drei Stürmer Nico Loppe, Geburtstagskind Tim Schütz und Jake Hirst unterstützen sollten. Die weiteren Feldspieler Markus Gondolf, Jens Schallenberg und Lars Menzel mussten auf der Bank Platz nehmen.

Das Spiel begann gleich mit munteren Aktionen auf beiden Seiten. Beide Torhüter zeigten gleich in ihren ersten Aktionen ihr Können. Vor allem im Mittelfeld schenkten sich beide Mannschaften nichts. In der Folge entstanden auf beiden Seiten viele Standards, welche aber zunächst harmlos blieben oder durch die Torhüter gut entschärft wurden. So waren erste richtig gute Chancen zunächst Mangelware. Die einzig gute Chance durch Tim Schütz, bei der er halblinks vor dem Torwart auftauchte, blieb in der 11. Minute die einzig bedrohliche Aktion.

Die Hausherren versuchten es weiter über Standards, die aber nie wirklich gefährlich wurden. Dagegen machte es die TSG besser und kam in der 25.Minute wieder brandgefährlich vor das gegnerische Tor: Jake Hirst mit einem flachen Ball von außen in die Mitte, nachdem er vorher durch einen sehenswerten Diagonalpass von Niki Mies in Szene gesetzt wurde. Leider, aus TSG-Sicht, kam keiner der Mitspieler an den Ball, sodass es beim 0:0 blieb. Zehn Minuten später dann auf der Gegenseite: Die TSG vertändelt leichtfertig den Ball, der zur Rosbacher Nummer 10 kommt. Dieser zieht aus 20m ab und versenkt die Kugel im Kasten der Wöllstädter zum 1:0. Die TSG, durch dieses Tor nun wacher, kommt in der Folge besser ins Spiel, scheitert jedoch immer wieder am starken Schlussmann der Rosbacher. So geht es mit einem 1:0 in die Pause.

Coach Stefan Schneider wechselt dann gleich doppelt. Max Grillmaier, heute in seinem letzten Einsatz vor einem Auslandssemester und gebührend von den Spielern der 1b verabschiedet, und Lukas Haas tauschten den Platz in der Elf gegen die Bank. Markus Gondolf und Jens Schallenberg kamen in die Partie.

Halbzeit 2 begann dann gleich mit einem Aufreger: Nach Beleidigung durch einen Rosbacher zeigt der Schiedsrichter die rote Karte. Der FCO nun fast 45 Minuten in Unterzahl. Die Jungs der TSG, nun noch einen Ticken mehr motiviert, begannen gleich mit einem Powerplay und kamen durch Mies, Schütz, Hirst und Loppe zu zahlreichen Chancen, allerdings weiter ohne Erfolg. So dauerte es bis zur 69. Minute, als Mies den Ball am Sechzehner bekommt und abzieht. Abgefälscht landet der Ball schließlich bei Jake Hirst, der den Ball zum verdienten 1:1 einschiebt.

Keineswegs genug für die 1a.  Gleich 5 Minuten später kontert die TSG den FC Ober-Rosbach aus und der ehemalige Rosbacher Tim Schütz legt auf Nico Loppe, der den Torwart gekonnt ausguckt und den Ball in die Maschen schiebt. Anstatt sich nun zu ergeben gingen die Rosbacher weiter in die Zweikämpfe und kamen zu Abschlüssen, von denen einer leider nach einer Ecke in der 78.Minute erfolgreich einschlägt: 2:2. Zum Schluss dieser hochklassigen Partie setzte es nun einen Schlagabtausch, wobei sich keine der Mannschaften durchsetzen kann.

So gab es bis zum Ende der Partie ein sehr spannendes und enges Spiel, wobei sicherlich gegen 10 Mann mehr drin gewesen wäre aus Wöllstädter Sicht. Dennoch ist festzuhalten, dass sich die TSG gegen den Tabellenführer einen Punkt verdient hat und nun mit Rückenwind in die nächsten Spiele gehen kann.

Gleich am kommenden Donnerstagabend , den 10.09., geht es um die nächsten Punkte auswärts gegen den VFB Petterweil. Anstoß ist um 20.15 Uhr in Petterweil.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok