12 | 12 | 2018

FC Olympia Fauerbach II - TSG Ober-Wöllstadt II 0:3 (0:1)

Jungs das war Spitze !

Das 1b-Team der TSG gewinnt in Fauerbach, beim B-Liga-Meister und  Aufsteiger in die A-Klasse, in einem hochklassigen Spiel mit 3:0 und fährt die erhofften Punkte zum Klassenerhalt in. 

Die Ausgangslage vor dem Spiel war klar; bei einem Punktgewinn ist der Ligaverbleib gesichert, bei einer Niederlage war man auf die Ergebnisse aus den anderen Partien angewiesen. Darauf wollte man aber nicht spekulieren und trat dem Titelträger forsch entgegen. Die Fauerbacher waren alles andere als gewillt, den Wöllstädter die Punkte zu überlassen und begangen entsprechend motiviert. Zwar gaben sie im WZ-Bericht an "ersatzgeschwächt" angetreten zu sein, aber bei der TSG fehlten auch 3 wichtige Spieler und somit konnte das als Ausrede nicht zählen. Die erste Torchance hatte dann die TSG, als Max Grillmaier nach einem wuchtigen Freistoß von Max Brauburger den Abpraller nicht im Tor unterbringen konnte. Im Gegenzug hatten die Fauerbacher eine Einschußmöglichkeit doch zeigte sich hier Torhüter Eggert als Meister seines Faches. Mit zunehmender Spieldauer stellte sich die TSG-Abwehrreihe immer besser auf die Fauerbacher Angriffe ein. Die suchten ihr Glück mit langen Pässen in die Sturmreihe, doch der umsichtige Wöllstädter Deckungsverband war nicht zu bezwingen und mit eigenen vorgetragenen Angriffe war man stets gefährlich. Es dauerte aber bis zur 41. Spielminute ehe sich Lukas Haas auf der rechten Abwehrseite den Ball schnappte und zu einem Sololauf bis in den Fauerbacher Strafraum ansetzte und abzog. Sein Schuß wurde leicht abgefälscht und landete unhaltbar im Fauerbacher Kasten. Mit der knappen Führung ging man in die Halbzeitpause und war nach Wiederbeginn gleich hellwach, denn Tim Dinger setzte sich in der 46. Minute auf dem rechten Flügel bis zur Grundlinie durch und seine Hereingabe vollendete Niklas Roskoni mit seinem 43. Saisontreffer zur 2:0 Führung. Nun rechnete man auf TSG-Seite schon langsam mit dem Klassenerhalt und als dann Tobias Gondolf in der 80. Spielminute, ebenso nach Vorarbeit von Tim Dinger über rechts, zum 3:0 einschoss kannte der Jubel keine Grenzen. Die restlichen Spielminuten wurden dann "runter gezählt" und nach dem Abpfiff war die "Klassenerhaltsparty" im vollen Gange. Zunächst in Fauerbach und später auf dem heimischen Sportgelände wurden die erfolgreich gespielten Saisons beider Mannschaften gebührend gefeiert. Das 1b-Team belegt nun in der Abschlusstabelle Rang 3 mit 53 Punkten und einem Torverhältnis von 108:44. Somit ist man nach Fauerbach (123 Toren) das zweitbeste Offensiv-Team und stellt nach Bruchenbrücken (42 Gegentoren)  auch die zweitbeste Abwehrreihe. Zudem avancierte Niklas Roskoni mit 43 Saisontreffer zum Top-Scorer der B-Liga 1. 

Für den tollen Erfolg nochmals herzlichen Glückwunsch an beide Teams und den Trainer, sowie alle anderen "Mitwirkenden".               

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok