18 | 12 | 2018

SV Staden - TSG Ober-Wöllstadt 2:2 (1:2)

Auch das 1a - Team kam am Wochenende nicht über ein Remis hinaus. Aber man konnte dieses mal, nach dem in der letzten Saison beide Spiele gegen Staden verloren wurden, wenigsten einen Punkt mit nach Hause nehmen. Vornehmlich in der ersten Halbzeit war die TSG die klar spielbestimmende Mannschaft und hätte eigentlich höher als nur 2:1 (Tore Jake Hirst 11. Minute zum 0:1 und Nico Loppe zum 1:2 in der 40. Minute)  in Führung liegen müssen. Nach dem Wechsel wurde dann Staden immer stärker und verdiente sich den Ausgleich. In der Schlussminute hatte dann die TSG nochmals die grosse Möglichkeit doch noch den Siegtreffer zu landen:, denn nach einer Freistoßflanke faustete der Torwart den Ball gegen Jake Hirst und von da sprang der Ball am 5meter-Raum zu Tim Schütz, der den Ball hätte über die Torlinie in das "verwaiste" Tor bugsieren können, doch der Schiedsrichter beendete, für alle unverständlich und eigentlich ungewöhnlich, mitten in der Aktion, das Spiel.    

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok