12 | 12 | 2018

TSG Ober-Wöllstadt II gegen FC Massenheim II 3:1 (3:0)

TSG Ober-Wöllstadt I  gegen FC Massenheim I  3:2 (2:1)

Am letzten Sonntag bestritten beide Senioren-Mannschaften der TSG ihre Auftaktspiele zur Rückrunde gegen den FC Massenheim und es konnten beide die "volle Ernte" einfahren. Anders als an den Sonntagen zuvor, als zu den Vorbereitungsspielen immer ein Großteil des Spielerkaders nicht zur Verfügung stand, war es zum Punktspielauftakt besser. Zwar konnten die Trainer Stefan Schneider und Ronny Kilian noch nicht "alle Mann an Bord" vermelden, doch was da war reichte aus um 2 spielstarke Mannschaften aufs Feld zu schicken.

 

Und dem 1b Team merkte man die "Kaderauffrischung" besonders an, denn gerade in Halbzeit 1 zeigte die Mannschaft eine gelungene Vorstellung, war klar die spielbestimmende Mannschaft und ging verdientermassen in der 26. Minute durch Christopher Wolf in Führung. Bereits in der 32. Mnute erhöhte Nico Loppe auf 2:0 und nur 4 Minuten später erzielte Simon Fett mit einen fulminanten Flachschuß vom 16er den 3:0 Halbzeitstand. Nach dem Wechsel kam dann zunächst Massenheim besser zum Zuge und konnte in der 53. Minute durch Jens Müller auf 1:3 verkürzen. Nun schien der Gegner nochmals "Morgenluft" zu wittern und war bis zum Spielende das aktivere Team ohne jedoch noch zu Torchancen zu kommen. Die hatten aber noch die TSG, als zweimal Nico Loppe und einmal Christoph Eggert alleine vor dem Gästetorhüter auftauchten, aber diesen nicht bezwingen konnten. So blieb es letztlich beim verdienten 3:1 Heimerfolg gegen einen Gegner, der vor dem Spiel punktgleich war, und ebenso mit einem Dreier hätte Tabellenführer werden können. Diese Position nimmt nun vorrübergehend die TSG ein und diese gilt es am nächsten Sonntag im Auswärtsspiel bei der KSG Bönstadt zu verteidigen. Anstoss erfolgt um 15.00 Uhr; hierzu viel Erfolg.     

 

Bilder zum Spiel gibts hier!

  

Das 1a Team hatte etwas mehr Mühe den erhofften Dreier zum Rückrundenauftakt einzufahren, zumal der Siegtreffer erst kurz vor Spielende erzielt werden konnte. Aber dennoch waren die Ober-Wöllstädter über die gesamte Spielzeit das bessere Team und somit auch verdienter Sieger. Einzig die Chancenauswertung liess zu wünschen übrig und somit brachte man sich immer wieder in Not. Das 1:0 fiel in der 22. Minute durch Jake Hirst und bis zu diesem Zeitpunkt hätte es auch schon 2:0 für die TSG stehen müssen. Der Ausgleich fiel dann in der 40. Minute durch einen von Nico Schad verwandelten Foulelfmeter. Kurz vor dem Halbzeitpfiff konnte dann erneut Jake Hirst die knappe Pausen-Führung herstellen. Nach dem Wechsel das gleiche Bild; die TSG übernahm die Innitiative, erspielte sich die eine oder andere Torchance und Massenheim versuchte aus einer dichten Defensive mit schnellen Kontern zum Ziel zu kommen und hatten damit Erfolg, als Schmutzler in der 75. Minute zum 2:2 Ausgleich traf. Nun sah es schon nach einer Punkteilung aus, doch die TSG blieb am Drücker und wurde mit dem letzten Angriff belohnt. Max Brauburger wuchtete einen langen Flankenball von rechts, auf den zweiten Pfosten gezogen, mit seinem linken Fuss fast von der Aussenlinie zum vielumjubelten Siegtreffer ein.

Trainer Stefan Schneider hatte 3 Punkte gefordert und die wurden erspielt. Somit Auftrag erfüllt. Das nächste Spiel hat einen Gegner "anderen Kalibers", denn es geht bereits am Freitag Abend zum Tabellenzweiten SKV Beienheim. Aus dem Hinspiel ist uns noch eine 0:6 Klatsche in Erinnerung, die es gilt jetzt zu vermeiden und evtl. zählbares mitzunehmen. Dazu viel Erfolg.       

 

Bilder zum Spiel gibts hier!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok