12 | 12 | 2018

FSG Burg-Gräfenrode - TSG Ober-Wöllstadt II 3:2 (1:0)

Die 1b hätte bei einem Sieg im Nachholspiel bei der FSG Burg-Gräfgräfenrode wieder die Tabellenspitze erklimmen können, doch leider erlitt man "Schiffbruch". Insgesamt gesehen zeigte die Mannschaft eine dürftige Vorstellung. Die Roggauer zeigten auf dem schwierigen Geläuf, die bessere Einstellung und gewannen, auch weil sie bis zum Schluss nicht aufsteckten, deshalb nicht unverdient. Lobenswert für die TSG war die Tatsache, dass nach dem 2:0 Rückstand nochmals alles dran gesetzt wurde um noch was zählbares mitzunehmen. Das Bemühen wurde durch Oliver Schmidt (50. Minute) und Kevin Kurtz (60. Minute) auch mit dem zwischenzeitlichen Gleichstand belohnt. Für die danach möglich gewesene Führung der TSG hatte dann leider der Schiedsrichter was dagegen. Bis zur 60. Minute pfiff der Unparteiische ganz ordentlich, was man dann von den letzten 30 Minuten nicht mehr behaupten konnte. Einen selbst vom Gegner als einwandrei angesehenen Treffer von Niklas Roskoni, verweigerte der Schiedsrichter aus unerklärlichen Gründen die Anerkennung. Des Weiteren hätte es nach einer rüden Straufraumattacke an dem einschussbereiten Kevin Kurtz für den Roggauer Abwehrspieler zwingend die rote Karte  und einen Strafstoss. geben müssen Aber auch hier liess der Schiedsrichter weiterspielen. Unerklärlich dann aber seine Freistossentscheidung kurz vor Feierabend an der Strafraumgrenze vor dem TSG-Gehäuse, die dann Meisinger zum vielumjubelten Siegtreffer für die Gastgeber nutzte.

FAZIT: wieder einmal ging ein Spiel verloren, weil die TSG auf fremden Platz zu spät die richtige Einstellung gezeigt hat. Für das kommende Wochenende beim Spitzenreiter aus Dorheim ist nur zu hoffen, dass die richtige Einstellung von Beginn an da ist. Hierzu viel Erfolg. Anstoß der Partie um 15.00 Uhr. Zeitgleich spielt die 1a in Heilsberg.         

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok