12 | 12 | 2018

TSG Ober-Wöllstadt - FSV Dorheim 8:0 (4:0)

Auch im dritten Turniereinsatz beim "Herby-Dimmer-Cup" in Bruchenbrücken konnten die Wöllstädter einen ungefährdeten Sieg landen und stehen nun am morgigen Samstag im Finale. Gegner ist aller Voraussicht nach Rockenberg, die sich in der Gruppe II gegen die Gastgeber durchsetzen konnten. Spielbeginn ist um 17.45.

Im Spiel gegen Dorheim war bereits nach 10 Minuten alles entschieden, denn Simon Fett, Fabian Schusterschitz und Niklas Roskoni sorgten schnell für eine 3:0 Führung. Max Brauburger war es vorbehalten den 4:0 Pausenstand zu erzielen. Nach dem Wechsel sorgten dann Max Brauburger mit 3 weiteren Treffern und Simon Fett für den Endstand. Dorheim war chancenlos und von Beginn an auf Schadensbegrenzung bedacht. Es ist auf Grund der gezeigten Leistung auch anzunehmen, dass der Gegner nicht mit der "ersten Garnitur" angetreten war und diese erst am Sonntag im Pokalspiel gegen die TSG ins Rennen schickt. Wie dem auch is,t geht die TSG aber auf jeden Fall als Favorit in die Pokal-Auftaktrunde und sollte sich für die nächste Runde qualifizieren. Gegner wäre in einem Heimspiel der Sieger aus der Partie FC Karben gegen SV Staden.  

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok