13 | 12 | 2018

TSG Ober-Wöllstadt II - FSG Burg-Gräfenrode 3:1 (0:0)

TSG Ober-Wöllstadt - VfB Friedberg 4:2 (4:1)

Am letzten Spieltag der Saison gabs dann noch mal die volle Punkteausbeute für die Seniorenmannschaften.

Die 1b war Tabellennachbarn Burg-Gräfenrode spielerisch überlegen, doch schaffte man es lange Zeit nicht, dies auch durch Tore darzustellen. In der ersten Halbzeit vergaben unter anderem Chrissi Wolf (mehrfach per Lupfer, Niklas Roskoni (knapp vorbei) und Johannes Götz (freistehend nach FSG-Abwehrpatzer). In der zweiten Halbzeit das gleiche Bild, die TSG startete erneut mit einigen Chancen u.a. durch Christoph Eggert und Sebastian Papst, welche das Leder aber nicht im Tor unterbringen konnten. So dauerte es bis zur 52. Min. als Chrissi Wolf nach Zuspiel von Sebastian Papst zum verdienten Führungstreffer kam. Die Gäste zeigten sich davon aber wenig beeindruckt und kamen kurz darauf zum Ausgleichstreffer durch Florian Fünffinger (57.). Der Ausgleich hielt allerdings nur wenige Sekunden, denn mit dem ersten Angriff nach dem Anstoß brachte erneut Chrissi Wolf seine Farben in Führung. In der Folge verpasste es die TSG die Führung auszubauen und so kam auch der Gast aus Roggau noch zu der ein oder anderen Ausgleichsmöglichkeit. Am Ende konnten die Wöllstädter Anhänger dann doch noch mal Jubeln: Sebastian Papst konnte in der 90. Minute einen die vielen TSG Konter im Gästegehäuse unterbringen. Danach hatte der Schiri ein Einsehen und beendete die Partie und damit die 1b Saison 2015/2016.

 

Im Anschluss gastierte die von Ex-TSG-Coach trainierte der KOL-Zweite aus Friedberg bei der 1a. Die Platzherren nahmen von Anfang an das Heft in die Hand und brachten den diesjährigen Gruppenliga-Releganten mit schönen Kurzpassspiel schnell in Bedrängnis. Doch in der 11. Minute ging dann doch der Gast in Führung. VfB-Goalgetter Salih Yasaroglu bekam am Sechszehnereck an den Ball und sein strammer Schuss landete im langen Eck zum 0:1. Die TSG zeigte sich davon allerdings unbeeindruckt und spielte weiter befreit auf. In der 22. Minute wurde dann Nico Loppe im VfB-Sechszehner gelegt und den fälligen Strafstoß verwandelte Markus Gondolf souverän zum Ausgleich. Zwölf Minuten später brachte dann der für den verletzt ausgeschiedenen Tim Schütz eingewechselte Chrissi Gonzalez die blau-weißen mit 2:1 in Front. Fortan spielte sich die TSG in einen Rausch und keine zwei Minuten später erhöhte dann Nico Loppe auf 3:1 und Max Grillmaier sorgte dann drei Minuten später mit einem platzierten 20-Meterschuss sogar auf 4:1. Nach der Pause machte dann allen Beteiligten die sommerlichen Temperaturen etwas zu schaffen. In der 70. Minute wuchtete Youngster Chrissi Gonzalez den Ball sehenswert per Flugkopfball ins Tor, leider entschied der Unparteiische in diesem Fall auf Abseits. Die Gäste kamen kurz darauf gegen nur noch 10 TSGler (Sebastian Schlichting wurde nach wiederholtem Meckern mit Gelb-Rot zum Duschen geschickt) durch Waldemar Patzwald noch zum 4:2 Anschlusstreffer (74.). Dies war gleichzeitig auch der Endstand.

 

Im Anschluss feierten die Seniorenmannschaften gemeinsam mit Ihren zahlreichen Anhängern den Saisonabschluss. Neben dem im Kreispokal gewonnen Freibier und den von den Spielerfrauen zubereiteten Salaten gab es noch leckere Würstchen und Steaks vom Grill, welche von TSG-Sponsor Markus Breitenbach (Catereventservice) zubereitet wurden. Nach dem Essen dankten die TSG-Vorsitzenden Volker Feuerbach und Oliver Roth den Seniorenspielern, den aushelfenden Somaspielern, allen Sponsoren, den Helfern neben dem Platz und natürlich allen Fans für eine tolle Saison.

 

Die TSG wünscht allen Fans einen schönen Sommer und eine erfolgreiche Europameisterschaft. An dieser Stelle noch der Hinweis, dass die TSG auch in diesem Jahr wieder ein Public Viewing im TSG Vereinsheim "Pinte" veranstaltet. Nähere Infos dazu in Kürze auf unserer Homepage.

 

Fotos zu den Spielen und dem anschließenden Saisonabschluss gibts hier!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok