13 | 12 | 2018

TSG Ober-Wöllstadt II – FC Karben II 1:5 (0:3)

TSG Ober-Wöllstadt I - FC Karben I 3:0 (2:0)

 

Nachdem die 1b der TSG Ober-Wöllstadt am vergangen Sonntag in Bruchenbrücken durch eine spielerische und kämpferische Leistung überzeugen konnte, tat man sich am vergangenen Donnerstag auf heimischem Platz gegen den FC Karben II schwer. Die Karbener, welche viele junge Spieler der A-Jugend dabei hatten, hatten vor allem in der ersten Hälfte die bessern Spielszenen. So gingen die Gäste in der 33. Spielminute durch Kevin Müller in Führung. Nur drei Minuten später gelang es erneut Kevin Müller sich im Sechzehner der Hausherren durchzusetzen, scheiterte jedoch an TSG-Keeper Niki Haas. Der TSG gelang es im gleichen Spielzug nicht den Ball zu halten und nach einem Abpraller stand Mirweys Bejkzada richtig und schob zum 0:2 ein. Kurz vor der Pause musste man dann sogar das 0:3 hinnehmen. In der 44. Spielminute ließen Marcel Hübner und Mirweys Bejkzada die TSG-Abwehr schlecht aussehen und Bejkzada sorgte für seinen zweiten Tagestreffer. Die zweite Halbzeit startete gut für die Ober-Wöllstädter und bereits in der 47. Spielminute konnte man den Anschlusstreffer markieren. Nach einer Flanke von links verlängerte Luca Hannemann per Kopf und Chrissi Wolf schoss den Ball volley ins Tor. Der TSG gelang es jetzt besser ins Spiel zu kommen. In der 53. Spielminute landete ein Schuss von Luca Hannemann nur knapp rechts am Tor vorbei. Zehn Minuten später wurde das Spiel dann durch einen Treffer von Niclas Eckert entschieden. Bei seinem Schuss aus der eigenen Hälfte verschätzte sich Niklas Haas und der Ball landete zum 1:4 im Tor. Die TSG warf daraufhin alles nach vorne, was Alexander Traut ausnutzte und in der 78. Spielminute nach einem Alleingang zum 1:5 vollendete. Am 04.09.2016 wird die TSG Ober-Wöllstadt II auswärts bei der KSG Bönstadt antreten, wo es darum geht, an die Leistung der letzten drei Spiele anzuknüpfen.

 

Am Sonntag Abend fand die Begegnung zwischen der TSG Ober-Wöllstadt I und dem FC Karben I erst um 19:00 Uhr statt, da wie Wettervorhersage für den Mittag viel Sonne und Hitze gemeldet hatte. Das Spiel lief erst seit 4 Minuten, als Jake Hirst den ersten Fehler der Karbener Defensive mit einem Tor bestrafte. Maximilian Schaar spielte einen Fehlpass und Hirst hatte keine Probleme den Ball abzufangen und aus 16 Metern im Tor unterzubringen. Das Spiel am Abend bot den Zuschauern ein kampfbetontes, schnelles Spiel. Beide Mannschaften waren konzentriert, Karben machte allerdings die ausschlaggebenden Fehler. In der 42 Minute dann fast die gleiche Situation wie die des Führungstreffers. Wieder wurde ein Fehlpass der Abwehr bestraft, diesmal stand Nico Loppe genau richtig um den Ball abzufangen und zum 2:0 Halbzeitstand zu erhöhen. Nach der Halbzeit ging es wie zuvor mit Tempo und Kampfgeist weiter. Karben nun mit mehr Druck, die TSG ist einem Anschlusstreffer dank Torhüter Michael Kornmesser entgangen. Immer wieder war es Moritz Feiler der die besten Chancen auf Seiten der Karbener zu verzeichnen hatte. Gleich zweimal scheiterte der Angreifer lediglich am Keeper, einmal konnte Markus Gondolf den Ball noch zur Ecke klären. Die 88 Minute brachte die Entscheidung. Christian Gonzales wurde im Strafraum zu Boden gebracht und Schiedsrichter Marvin Begemann entschied berechtigt auf einen Strafstoß. Jake Hirst verwandelte diesem zum 3:0 Endstand und die TSG konnte die ersten 3 Punkte verzeichnen. Bereits am Donnerstag wird die 1a um 20:15 beim SV Assenheim nach einem Freilos in der zweiten Runde zum Achtelfinale des Krombacher Kreispokals antreten, bevor sie am Sonntag zum nächsten Meisterschaftsspiel beim SKV Beienheim gastieren.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok