12 | 12 | 2018

SKV 1946 Beienheim I - TSG 1896 Ober-Wöllstadt I 1:2 (1:2)

Nachdem das Spiel der 1b gegen die KSG Bönstadt auf Wunsch des Gastgebers auf Mittwoch, den 05.10.16 verlegt wurde, zog es am Sonntag Mittag einige Wöllstädter Anhänger nach Beienheim. Um 15 Uhr startete die Partie zwischen den Ligakonkurrenten und als Zuschauer stellte man sich auf ein spannendes Spiel ein. In der ersten Halbzeit dominierte die TSG Ober-Wöllstadt das Spielgeschehen, setzte die Abwehr der Beienheimer schnell unter Druck. So fiel auch in der 11. Minute der Führungstreffer für die Gäste. SKV Torhüter Kevin Christiansen hatte den Ball, Jake Hirst und Lars Menzel brachten ihn in Bedrängnis und der Keeper spielte einen unglücklichen Pass in die Mitte des Spielfeldes, Niklas Mies fängt den Ball ab , sieht Lars Menzel auf links der eine Lücke zu Jake Hirst nutzen kann. Hirst scheitert beim ersten Versuch am Torwart, im Nachschuss versenkt er den Ball zum 0:1 im Tor. In der 16. Minute hätte die TSG die Führung sogar ausbauen können, nach einer Flanke von Tim Menges will Abwehrchef Serge Mamoum Amouzong mit dem Kopf klären, trifft den Ball allerdings unkontrolliert und er geht gegen die Latte des Beienheimer Tors. Kurz nachdem Beienheims Oliver Aniol mit einem Fernschuss nur knapp das Tor verfehlte, ereignete sich in der 27. Spielminute eine unglückliche Szene. Nach einem Eckball der Beienheimer ist vor dem Tor der Ober-Wöllstädter Chaos. Zweimal bringen die Angreifer des SKV den Ball aufs Tor, einmal klärt ein Abwehrspieler, einmal Torhüter Kornmesser bevor der Ball Jeton Visoka genau vor die Füße springt und er problemlos zum 1:1 Zwischenstand einnetzen konnte. Nur 3 Minuten später antwortete die TSG. Markus Gondolf erkämpft sich den Ball in der eigenen Hälfte, passt zu Jake Hirst der den Ball an zwei Abwehrspielern die auf ihn zurannten vorbeispitzeln konnte, Lars Menzel hatte daraufhin freie Bahn zum Tor der Gastgeber. die Abwehr rückte nach und kurz vorm Tor sah Menzel Jake Hirst in einer besseren Position zum Abschluss stehen und legte ihm zum 2:1 Führungstreffer auf. Kurz vor der Halbzeit wurde der SKV wach und nahm daraufhin in der zweiten Halbzeit das spiel in die Hand.

Oliver Aniol zeigte sich mit Fernschüssen und Freistößen immerwieder torgefährlich, die beste Chance allerdings hatte Marco Gullit Mouzong zu verzeichnen, nach einer Flanke von Marcel Bilkenroth nahm er den Ball volley und traf das Lattenkreutz. in den letzten Minuten des Spiel hatte die TSG noch zwei gute Möglichkeiten. Nach einer schönen Flanke von Hannes Bechtloff kann Jake Hirst den Ball nicht gut genug kontrollieren und verfehlt das Tor, ehe er 2 Minuten vor Schluss einen Abwehrfehler hätte bestrafen können. Hirst erarbeitete sich den Ball und hatte freie Bahn zum Tor, scheiterte jedoch an SKV Torhüter Kevin Christiansen. Alles in allem hat die TSG Ober-Wöllstadt die verdiente Führung in der ersten Hälfte mit konzentrierter Abwehrarbeit und einem Hauch Glück in der zweiten Hälfte über die Zeit bringen können.

Am Donnerstagabend treffen die 1b und die 1a beide zum Derby zu Hause auf den SV Nieder-Wöllstadt.

 

Bilder zum Spiel gibts hier!

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok