13 | 12 | 2018

TSG-Senioren erreichen Gruppenplatz zwei und starten am 28.01.2017 in Gruppe D

Das 16 Teams umfassende Feld, das am Samstag, 28. Januar (12 bis 20.30 Uhr), in der Karbener Sporthalle die Endrunde der Friedberger Futsal-Kreismeisterschaft bestreiten wird, steht. Gestern Nachmittag wurden in Friedberg und Echzell die restlichen acht Tickets nach Karben vergeben.

 

Die TSG-Senioren schafften nach Siegen gegen FSV Dorheim und Emekspor Friedberg, einem Unentschieden gegen Gruppenligist VfB Friedberg sowie einer Niederlage gegen den SV Bruchenbrücken Platz 2 in Gruppe 6. Platz 1 ging in der Gruppe an die Bruchenbrückener. Ausgeschieden sind dagegen der FSV Dorheim, Emekspor Friedberg und Gruppenligist VfB Friedberg. Somit spielt die TSG am 28.01. in Gruppe D gegen: den FC Karben, den SV Staden und TuS Rockenberg.

 

Die Ergebnisse im Überblick:

Gr. 6: VfB Friedberg – FSV Dorheim 0:1, SV Bruchenbrücken – Emekspor Friedberg 3:1, TSG Ober-Wöllstadt – FSV Dorheim 2:0, VfB Friedberg – SV Bruchenbrücken 1:2, Emekspor – TSG Ober-Wöllstadt 0:8, FSV Dorheim – SV Bruchenbrücken 0:2, Emekspor – VfB Friedberg 2:1, SV Bruchenbrücken – TSG Ober-Wöllstadt 1:0, FSV Dorheim – Emekspor 5:0, TSG Ober-Wöllstadt – VfB Friedberg 1:1.

Tabelle
1. SV Bruchenbrücken 4 8:2 12
2. TSG Ober-Wöllstadt 4 11:2 7
3. FSV Dorheim 4 6:4 6
4. Emekspor Friedberg 4 3:17 3
5. VfB Friedberg 4 3:6 1

 

Die Ergebnisse der weiteren Gruppen:

 

Gr. 5: Türk Gücü Friedberg – Germ. Ockstadt 4:0, Olympia Fauerbach – SV Ossenheim 7:0, FC Ober-Rosbach – Germ. Ockstadt 0:0, Türk Gücü Friedberg – Olympia Fauerbach 2:0, SV Ossenheim – FC Ober-Rosbach 0:2, Germ. Ockstadt – Olympia Fauerbach 1:4, SV Ossenheim – Türk Gücü Friedberg 1:4, Olympia Fauerbach – FC Ober-Rosbach 2:1, Germ. Ockstadt – SV Ossenheim 1:1, FC Ober-Rosbach – Türk Gücü Friedberg 1:5.

Tabelle
1. Türk Gücü Friedberg 4 15:2 12
2. Olympia Fauerbach 4 13:4 9
3. FC Ober-Rosbach 4 4:7 4
4. Germania Ockstadt 4 2:9 2
5. SV Ossenheim 4 2:14 1

 

Gr. 7: SG Dorn-Assenheim/Weckesheim – SG Melbach 2:0, FC Inter Reichelsheim – SV Echzell 2:0, SKV Beienheim – SG Melbach 1:0, SG Dorn-Assenheim/Weckesheim – FC Inter 1:0, SV Echzell – SKV Beienheim 0:1, SG Melbach – FC Inter 1:2, SV Echzell – SG Dorn-Assenheim/Weckesheim 1:4, FC Inter – SKV Beienheim 1:1, SG Melbach – SV Echzell 5:1, SKV Beienheim – SG Dorn-Assenheim/Weckesheim 2:0.

Tabelle
1. SKV Beienheim 4 5:1 10
2. Dorn-Assenh./Weckesheim 4 7:3 9
3. Inter Reichelsheim 4 5:3 7
4. SG Melbach 4 6:6 3
5. SV Echzell 4 2:12 0

 

Gr. 8: SV Staden – SG Reichelsheim/Bingenheim 4:0, SG Wohnbach/Berstadt – SV Assenheim 1:0, FC Nieder-Florstadt – SG Reichelsheim/Bingenheim 2:3, SV Staden – SG Wohnbach/Berstadt 2:0, SV Assenheim – FC Nieder-Florstadt 0:1, SG Reichelsheim/Bingenheim – SG Wohnbach/Berstadt 2:2, SV Assenheim – SV Staden 0:5, SG Wohnbach/Berstadt – FC Nieder-Florstadt 4:1, SG Reichelsheim/Bingenheim – SV Assenheim 1:4, FC Nieder-Florstadt – SV Staden 0:2.

Tabelle
1. SV Staden 4 13:0 12
2. Wohnbach/Berstadt 4 7:5 7
3. Reichelsheim/Bingenheim 4 6:12 4
4. SV Assenheim 4 4:8 3
5. FC Nieder-Florstadt 4 4:9 3

 

Die vier Endrunden-Gruppen:

Gruppe A: Türk. SV Bad Nauheim, Türk Gücü Friedberg, FC Rendel, SG Dorn-Assenheim/Weckesheim.

Gruppe B: SV Nieder-Weisel, SV Bruchenbrücken, FV Bad Vilbel, SG Wohnbach/Berstadt.

Gruppe C: VfB Petterweil, SKV Beienheim; SV Schwalheim, FC Olympia Fauerbach.

Gruppe D: FC Karben, SV Staden, TuS Rockenberg, TSG Ober-Wöllstadt.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok