19 | 12 | 2018
Die Rückrundensaison 2016/2017 startete für beide Teams der TSG Ober-Wöllstadt auswärts bei dem FC Karben.
 
FC Karben II - TSG Ober-Wöllstadt II 1:1 (0:1)
Nachdem die die 1b der TSG Ober-Wöllstadt im Hinspiel den Gastgebern mit 1:5 unterlegen war, gelang ihnen diesmal ein guter Start in die Partie. Bereits nach fünf Minuten konnten die Gäste durch Niklas Roskoni in Führung gehen. Durch eine starke Leistung wussten die Spieler der TSG vor allem in der ersten Halbzeit zu überzeugen, jedoch gelang es ihnen nicht, die Führung auszubauen. In der zweiten Halbzeit erhöhten die Platzherren den Druck und kamen in der 88. Spielminute durch Timo Schmidt zum Ausgleich. Nächsten Sonntag geht es vor allem darum, an die starke erste Halbzeit aufzubauen und gegen die KSG Bönstadt drei Punkte einzufahren.
 
FC Karben I - TSG Ober-Wöllstadt I 1:2 (1:1)
In dem Spitzenspiel zwischen dem FC Karben I und der 1a der TSG Ober-Wöllstadt hätten die Gäste bereits in der zweiten Spielminute durch Sebastian Schlichting in Führung gehen können. Nachdem sich Nico Loppe stark gegen die Karbener Abwehr durchsetzen konnte und Schlichting bediente, ging dessen Schuss links am Tor vorbei. In der zehnten Spielminute musste man dann jedoch den Gegentreffer durch einen Heber von Harez Habib hinnehmen. Nach einer schönen Kombination zwischen Tim Menges und Sebastian Schlichting gelang diesem in der 27. Spielminute der Ausgleich. Den Zuschauern wurde weiterhin eine hochklassige Partie mit Chancen auf beiden Seiten geboten. Nur drei Minuten nach Anpfiff der zweiten Halbzeit scheiterte der eingewechselte Tim Schütz freistehend vor dem FC-Torwart Andreas Bartoschek und vergab so den Führungstreffer. Lars Menzel machte es in der 56. Spielminute besser und konnte nach einer Vorlage von Max Grillmaier durch einen Heber die Führung für die TSG herstellen. Durch eine geschlossene Mannschaftsleistung und Kampfgeist überzeugten die Spieler der TSG Ober-Wöllstadt und konnten somit den Sieg und den zweiten Tabellenplatz erreichen. Nächsten Sonntag folgt für die 1a ein weiteres Spitzenspiel, in welchem man auf heimischem Rasen auf den Tabellenführer SKV Beienheim trifft.
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok