17 | 12 | 2017

TSG 1896 Ober-Wöllstadt - KSG 1920 Groß-Karben 7:0  (2:0)

 

Am Sonntagmittag traf die TSG Ober-Wöllstadt auf Tabellenschlusslicht, die KSG 1920 Groß-Karben. Bereits in der 9. Spielminute war klar wer das Spiel in die Hand nehmen wird. Lars Menzel versenkte seinen ersten Treffer an diesem Tag sehenswert aus 25 Metern in den Winkel. Im weiteren Spielverlauf hätten sowohl Niklas Roskoni nach einem Pass aus dem Mittelfeld, als auch Max Grillmaier nach einem Freistoß von Menzel mit dem Kopf erhöhen können. In der 29 Minute markierte Menzel seinen zweiten von drei Treffern, nach einem Doppelpass mit Schütz kann er Karbens Torhüter Lukas Klein überwinden und zum 2:0 Zwischenstand erhöhen. Kurz nach der Halbzeit machte Menzel dann seinen Dreier an diesem Tag perfekt. Nach einer Flanke von Kevin Kurtz nimmt er den Ball geschickt mit der Brust an und lupft den Ball über den KSG Keeper zum 3:0. Wenige Minuten später nochmal die Chance für Menzel, der nach einem Pass in die Spitze von Jens Münk beim ersten Versuch an Lukas Klein scheiterte, im Nachschuss nur den Pofsten traf. In der 57. Minute musste Nicklas Luca Balka den Platz mit einer glatten roten Karte verlassen, nachdem er Tim Schütz kurz vorm Strafraum etwas zu lange am Trikot zog. Tim Schütz hatte in den Minuten danach gleich zweimal die Chance die Führung der Ober-Wöllstädter auszubauen, legte sich allerdings einmal den Ball zu weit vor und verfehlte beim zweiten Versuch knapp das Tor. Mit ihrer Einwechslung zeigten sich Nico Loppe und Sebastian Schlichting sofort als torhungrig, erspielten sich einige Chance scheiterten aber beide am Torhüter Lukas Klein, der die KSG an diesem Tag vor einer höheren Niederlage bewahrte. In der 75. Spielminute fand Max Grillmaier nochmal den Weg zum Tor und verwertete einen Pass von Menzel zum 4:0. Nur 3 Minuten später eine Kombination von Schlichting und Loppe, die Schlichting nach einem Querpass am Torraum problemlos einschieben kann. 8 Minuten vor Ende der Partie kam auch Niklas Roskoni zu seinem Treffer an diesem Tag, er spielte KSG Torhüter nach einem langen Ball von Kevin Kurtz aus und versenkte zum 6:0. Kurz vor dem Schlusspfiff wurde Max Grillmaier im Strafraum der Groß-Karbener unglücklich zu Fall gebracht und der Unparteiische entschied auf einen Elfmeter. Nico Loppe versenkte den Ball problemlos zum 7:0 Endstand.

 

Bilder zum spiel gibts: https://photos.google.com/share/AF1QipPml7aaJmW40Mdvvwxc54cAG_IQp-6QkCgvERtpXmLyKJApiBtBUsDrY--ke_nGaA?key=ZVUzSG1RUkRWc1A0dzBGc0swcElaZV96ZUl4WUJ3