17 | 12 | 2017

SKG Erbstadt – TSG Ober-Wöllstadt II 5:6 (2:2)

 

Die 1b der TSG Ober-Wöllstadt lieferte sich beim Tabellenletzten SKG Erbstadt einen offenen Schlagabtausch. Max Brauburger, welcher nach längerer Verletzungspause wieder sein zweites Spiel für die TSG absolvierte, brachte die Gäste bereits in der 11. Spielminute in Führung. Nach Toren von Alexander Stöger (13. Spielminute) und Sven Gottlieb in der 23. Spielminute geriet man dann allerdings schnell in Rückstand. Noch vor dem Pausenpfiff gelang es Max Brauburger jedoch mit seinem zweiten Tagestreffer den Ausgleich zu markieren. Die Akteure der TSG verschliefen allerdings den Beginn der zweiten Halbzeit, sodass man innerhalb von nur zwei Minuten nach Treffern von Sven Gottlieb (51. Spielminute) und Mike Reipold (53. Spielminute) erneut in Rückstand geriet. Nach dem Anschlusstreffer für die TSG durch Christopher Wolf in der 60. Spielminute gelang es Sven Gottlieb mit seinem dritten Tagestreffer für die SKG den alten Rückstand wieder herzustellen. Jedoch bewiesen die Spieler der TSG eine tolle Moral und konnten in der Schlussphase durch eine starke Aufholjagd überzeugen. Zunächst traf Niklas Mies in der 73. Spielminute zum 5:4, ehe man das Spiel zwei Minuten vor Schluss komplett drehen konnte. Max Brauburger sorgte in der 88. Spielminute zum zwischenzeitlichen Ausgleich und nach dem Treffer von Christopher Wolf in der 90. Spielminute konnte man einen Last-Minute-Sieg der 1b feiern. Nächsten Sonntag empfängt die 1b der TSG Ober-Wöllstadt um 13:00 Uhr die FSG Burg-Gräfenrode zum letzten Saisonspiel.

 

 

SV Teutonia Staden – TSG Ober-Wöllstadt 1:1 (0:1)

 

Im letzten Auswärtsspiel der Saison gastierte die 1a der TSG Ober-Wöllstadt bei dem SV Teutonia Staden. Die Gäste starteten gut in die Partie und hätten bereits in der fünften Spielminute nach einem Pass von Nico Loppe auf Niklas Roskoni in Führung gehen können, doch Roskoni scheiterte knapp. Nur vier Minuten später spielte Max Grillmaier einen Pass in die Lücke auf Kevin Kurtz, wessen Schuss knapp über dem Tor landete. Die TSG machte weiter Druck, doch in der 17. Spielminute wurde erneut eine Großchance vergeben. Nachdem Roskoni nach einem Alleingang an Stadens Torwart Simon Deis scheiterte, landete Grillmaiers Nachschuss nur wenige Zentimeter neben dem gegnerischen Tor. Kurz vor der Halbzeit konnten sich die Ober-Wöllstädter dann endlich belohnen, als Nico Loppe nach einem starken Alleingang auf Roskoni ablegte, welcher zur Führung traf (39. Spielminute). Kurz vor der Halbzeitpause kamen die Gastgeber zu einer guten Chance zum Ausgleich, doch Paul Wolf scheiterte alleinstehend an Etienne Schmidt. Auch in der zweiten Halbzeit erspielten sich die Akteure der TSG Ober-Wöllstadt gute Chancen, lediglich die Chancenauswertung war zu bemängeln. In der 62. Spielminute konnte ein Schuss von Tim Menges nicht geklärt werden und der Nachschuss von Lars Menzel landete nur knapp über dem Tor der Stadener. Diese nutzten kleinste Fehler der TSG aus und konnten in der 77. Spielminute den Ausgleich erzielen. Nachdem sich Keven Hosenseidl auf der linken Seite stark durchsetzen konnte, scheiterte er zunächst an Etienne Schmidt, der direkte Nachschuss von Hosenseidl landete jedoch im Tor der TSG. Nur eine Minute später hätten die Gastgeber sogar die Führung erzielen können, doch Marcel Wörners Kopfball landete über dem TSG-Gehäuse. In der Schlussphase lieferten sich beide Mannschaften einen offenen Schlagabtausch, welchen die TSG Ober-Wöllstadt am Ende für sich hätte entscheiden können. In der 89. Spielminute zeigte der Unparteiische nach einem Foul an Simon Fett auf den Elfmeterpunkt. Bei dem folgenden Strafstoß scheiterte Lars Menzel jedoch an Simon Deis, sodass man letztendlich einen Punkt aus Staden mitnehmen konnte. Nächsten Sonntag empfängt die 1a der TSG Ober-Wöllstadt um 15 Uhr den SV Steinfurth zum letzten Spiel der Saison.

 

Die Bilder zum Spiel der 1a gibt es hier: Bilder 1a