12 | 12 | 2018

TSG Ober-Wöllstadt II gegen SV Rosbach I 4:0 (3:0)

Die 1b der TSG Ober-Wöllstadt zeigte im Heimspiel gegen den Nachbarn SV Rosbach eine ordentliche Leistung und gewann verdientermaßen mit 4:0. Gleich zu Beginn des Spiels, es waren gerade 3 Minuten absolviert, wurde Max Brauburger im Strafraum zu Fall gebracht und den fälligen Elfmeter verwandelte Niklas Roskoni souverän zur 1:0 Führung. Im weiteren Verlauf hätten dann Niklas Roskoni, Max Brauburger und Christopher Wolf die Führung ausbauen können, doch es dauerte bis zur 32. Minute ehe Christopher Wolf, Dreh- und Angelpunkt des TSG-Spiels an diesem Sonntag, auf 2:0 erhöhen konnte. Dem gleichen Spieler war es dann in der 40. Spielminute vorbehalten, nach einem von der Latte herunterspringenden Ball, aus kurzer Distanz zum Halbzeitstand (3:0) einzunetzen. Nach dem Wechsel dominierten die Hausherren weiterhin das Spiel, hatten noch mehrmals die Möglichkeit zur Resutatsverbesserung, doch es sprang nur noch ein Treffer in der 60. Minute durch Niklas Roskoni heraus. 

Somit kann man dem "Reserveteam" einen gelungenen Saisonaftakt attestieren, denn alle drei Saisonspiele wurden gewonnen. Diesen Nimbus gilt es am kommenden Sonntag beim Auswärtspiel in Massenheim zu verteidigen. Die Massenheimer verfügen über ein spielstarkes Reserveteam, das in der letzte Saison ihr Heimspiel gegen die TSG mit 2:0 gewann und den Wöllstädter nicht den Hauch einer Chance ließ. Das gilt es dieses mal besser zu machen; dafür viel Erfolg.      

 

"Die Jungs haben genau das umgesetzt was wir vorab besprochen haben. Ein konzentrierter Auftritt über die kompletten 90 Minuten, von daher geht der Sieg auch in dieser Höhe in Ordnung" resümierte TSG-Coach Stefan Schneider das Spiel der 1b.

 

Bilder vom Spiel gibts hier!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok