12 | 12 | 2018

TSG 1896 Ober-Wöllstadt e.V. II - SG 1927 Melbach II 10:0 (5:0)

TSG 1896 Ober-Wöllstadt e.V. - SG 1927 Melbach 7:1 (4:0)

Am gestrigen Sonntag endete das dreitägige Trainingslager der Senioren mit jeweils einem Testspiel für das 1a und 1b-Team. Gegner waren die beiden Mannschaften der SG Melbach. In diesen Testspielen ging es vordergründig darum die letzten Kraftreserven nach den intensiven Trainingseinheiten nochmal zu mobilisieren und taktische Vorgaben bestmöglich umzusetzen. Im Großen und Ganzen konnte das Trainerteam mit den gezeigten Leistungen zufrieden sein, denn beide Mannschaften siegten klar und deutlich und waren ihren jeweiligen Gegnern überlegen.

Das 1b-Team zeigte sich dabei sehr offensiv und bestimmte von Beginn an das Geschehen gegen die Reservemannschaft der SG Melbach, die in der kommenden Spielzeit eine Klasse tiefer in der C-Liga antreten wird. Das Endergebnis von 10:0 nach Halbzeitstand von 5:0 entsprach auch dem Leistungsunterschied. Erfolgreichster Torschütze war Niklas Roskoni, der fünf Mal vollstreckte, die weiteren Treffer steuerten Lukas Kirchner zum 2:0, Renè Rudius zum 4:0, Jens Schallenberg zum 7:0, Josip Mihaljevic zum 9:0 und Niclas Feuerbach zum 10:0 Endstand bei.

Das 1a-Team tat sich zunächst etwas schwerer gegen den A-Ligaaufsteiger und hatte zu Beginn zwei mal Glück um nicht in Rückstand zu geraten, doch Rückkehrer Dominik Dönges im Tor konnte parieren. Doch dann nahm die TSG langsam Fahrt auf und konnte bis zur Halbzeit eine 4:0 Führung herausspielen, für die sich Sebastian Schlichting (22.M.), Tim Schütz mit einem Doppelpack (31.+40.M.) und Nico Loppe (43. M.) verantwortlich zeigten. Nach dem Wechsel dominierten die TSG`ler weiterhin und kamen durch Jake Hirst (50.M.), Nico Loppe (63.M.) und einem Eigentor eines Melbacher Abwehrspieler zur zwischenzeitlichen 7:0 Führung. Im Gefühl des sicheren Sieges und den nach den intensiven Trainingseinheiten wohl schweren Beinen schaltete die TSG einen Gang zurück und so konnte Lars Kunkel für die Gäste in der 85. Spielminute noch Ergebniskorrektur betreiben. Bei diesem Ergebnis von 7:1 blieb es dann bis zum Abpfiff.

Fazit:

Das dreitägige Trainingslager kam bei allen Betreiligten gut an. Trainer Stefan Schneider und Co Ronny Kilian hatten ein abwechslungsreiches aber dennoch intensives Programm aufgestellt und konnten an allen Tagen eine große Spielerschar zu den Übungen begrüssen. Durchschnittlich waren es immer 28 Akteure die den Einheiten beiwohnten. Für Essen und Trinken war ebenfalls bestens gesorgt und für die Betreuung der Truppe waren auch immer zahlreiche Helfer parat. Hierfür nochmals herzlichen Dank.

Die kommende Woche sieht nun ein normales Trainingsprogramm zu gewöhnlichen Zeiten (Dienstag und Donnertag) vor. Am Wochenende hat dann das 1a-Team Spielpause und trifft sich dafür am Samstag zu einer weiteren Trainingseinheit; das 1b-Team spielt am Samstag gegen den letzjährigen B-Ligameister und somit A-Ligaaufsteiger FC Olympia Fauerbach II, gegen die sich die 1b im letzten Meisterschaftsspiel der vergangenen Saison mit einem Sieg die B-Ligazugehörigkeit sicherte. 

In der Woche vom 20. bis zum 25. Juli 2015 steht dann die Teilnahme am "Herbert-Dimmer-Cup" in Bruchenbrücken mit Spielen am Montag (gegen Schwalheim), Mittwoch (gegen Dorn-Assenheim/Weckesheim) und Freitag (gegen Dorheim) auf dem Programm. Samstag`s folgen dann die Plazierungsspiele und am Sonntag dann sogar das erste Pflichtspiel im Kreis-Pokal. Und die Woche darauf fällt schon der Startschuss für die Meisterschaftsrunde. 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok