18 | 12 | 2018

TSG Ober-Wöllstadt II - SV Germania Ockstadt II 1:2 (1:0)

TSG Ober-Wöllstadt  - SV Germania Ockstadt 5:3 (2:1)

Es war von Beginn an das erwartete spannende Spitzenspiel. Vor knapp 200 Zuschauern konnte Max Grillmaier die Blau-weißen Anhänger bereits in der 3. Minute jubeln lassen. Nach klugem Querpass von TSG-Kapitän Jens Schallenberg versenkte er die Kugel im linken Eck. Doch davon ließen sich die Gäste aus Ockstadt nicht beeindrucken, keine drei Minuten später glich Marcel Wörner per Kopf nach einer Ecke aus. Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit spielten sich beide Mannschaften weitere Möglichkeiten raus, zählbares sprang aber erst zwei Minuten vor dem Pausentee heraus. Erneut konnte der starke Max Grillmaier nach Zuspiel von Jens Schallenberg vollenden.

 

Leider hielt auch diesmal die Führung nicht lange, bereits in der 46. Minute glich erneut Marcel Wörner aus. Nach einer Freistoßflanke reagierte der SV-Stürmer am schnellstens und brachte das Spielgerät aus dem Getümmel im TSG-Gehäuse unter. Zehn Minuten später schockte der gleiche Spieler die Wöllstädter Anhänger. Mit einem strammen Schuss aus gut 25 Metern brachte er die Gäste sogar mit 2:3 in Führung. Doch auch die TSG-Mannen ließen sich von dem Rückstand nicht beirren und glichen mit der ersten Aktion nach dem Anstoß aus. Markus Gondolf schickte dabei Chrissi Wolf auf die linke Außenbahn und dessen präzise Flanke konnte Jens Schallenberg aus kurzer Distanz vollenden. Weitere TSG Chancen u.a. von Tim Menges (25 Meter-Lattenkracher) blieben ungenutzt. Als der gut leitende Schiedsrichter Tim Wiesner in der 72. Minute auf Elfmeter entschied und Markus Gondolf diesen sicher verwandelte, kamen die Wöllstädter zurück auf die Siegerstraße. Vorrausgegangen war ein Foul von SV-Keeper Dönges an Max Brauburger, welches der Schiedsrichter zudem mit Rot für den Ockstädter-Keeper ahndete. In der Folge warfen die Gäste in Unterzahl alles nach vorne, sodass die TSGler zu weiteren Konterchancen kamen, es allerdings verpassten, den Sack frühzeitig zuzumachen. Dies gelang dann erneut Max Grillmaier in der letzten Minute der Nachspielzeit. Nach einer SV-Ecke, zu der alle Ockstädter Feldspieler in den TSG-Sechszehner aufgerückt waren, schnappte sich Nicki Mies die Kugel, sprintete bis zum gegnerischen Sechszehner, legte uneigennützig quer und Grillmaier schob zum viel umjubelten 5:3 Endstand ein.

 

Am Sonntag reisen die TSG Senioren mit einem Punkt Vorsprung vor dem TSV Ostheim zum letzten Saisonspiel zum bereits seit Wochen gesicherten SV Schwalheim. Mit einem Sieg wäre die Relegation zur Kreisoberliga sicher.

 

Es spielten: Totto Dauth, Lukas Haas, Markus Gondolf, Kai Möller, Max Grillmaier, Max Brauburger, Jens Schallenberg, Tim Menges, Niklas Mies, Chrissi Wolf, Tobias Gondolf, Simon Fett, Dennis Mix und Sebastian Papst.

 

 

Die 1b verliert nach gutem Spiel und 1:0 Führung mit 2:1 nach einem Elfmeter in der 88 Minute. Torfolge: 1:0 Torsten Scheibel (41.), 1:1 Maurice Frei (67.), 1:2 Thorsten Ganser (88.).

 

Für die TSG spielten: Alexander Eggert, Niklas Löw, Dennis Mix, Lars Guthmann, Ingo Lustig, Lukas Kirchner, Niclas Feuerbach, Carsten Stanchly, Niklas Roskoni, Johannes Götz, Christoph Eggert, Timothy Chacon und Torsten Scheibel.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok