13 | 12 | 2018

TSG 1896 Ober-Wöllstadt II – FC Hessen Massenheim II 4:0 (1:0)

TSG 1896 Ober-Wöllstadt – FC Hessen Massenheim 3:1 (1:1)

Klar verdiente drei Punkte für die 1b der TSG. Das 1:0 markierte Niklas Roskoni per Kopf nach Flanke von Johannes Götz. Unmittelbar nach Wiederanpfiff brachten die grade eingewechselten Sebastian Papst  und Rene Rudius die Wöllstädter auf die Siegesstrasse. Papst hatte sich über Außen durchgesetzt und den freistehenden Rudius bedient. Keine drei Minuten später dann bereits die Vorentscheidung: Niclas Feuerbachs Schlenzer ins lange Eck bedeutete das 3:0 für die Gastgeber. Den Schlusspunkt setzte dann in der 65. Minute Sebastian Papst per Solo nach schönem Ball in die Gasse von Lars Guthmann.

 

Auch die 1a begann druckvoll und versuchte sofort das Kommando zu übernehmen. Allerdings ging der Gast dennoch in der 10. Minute in Führung. Nico Mayer stoppte eine Massenheimer Flanke am eigenen Fünfer so unglücklich, dass Nico Schad nur noch freistehend vor TSG-Keeper Dauth einschieben brauchte. Der Ausgleich ging dann nach einer guten halben Stunde auf das Konto von Jens Schallenberg, der eine Kombination aus sieben Metern unhaltbar abschloss. Die erneute Massenheimer Führung konnte TSG-Torwächter Totto Dauth in der 42. Minute mit einer Glanztat verhindern. Nach dem Seitenwechsel hätte Neuzugang Jake Hirst auf 2:1 erhöhen können, sein Schuss landete aber nur am Pfosten. Aber da war ja noch Jens Schallenberg - frischgebackener Papa der kleinen Leni - der in der 67. Minute mit einem Traumtor aus 25 Metern das 2:1 besorgte.  Im weiteren Verlauf sahen die Zuschauer eine gute und faire KOL-Partie, mussten allerdings bis zur 82 Minute warten, bis die Entscheidung fallen sollte. Erneut war es Jens Schallenberg, der mit seinem dritten Tor zum 3:1 (82.) per Heber alles klarmachte.

IMG 11301

 

Im Anschluss an die Partien genossen die Spieler gemeinsam mit den TSG-Sponsoren, Freunden und Gönnern im Rahmen der Saisoneröffnung die errungenen Siege und das vom Verein gestiftete Freibier. Die TSG bekannt sich bei allen Gästen für das zahlreiche erscheinen und den Sponsoren für die tatkräftige Unterstützung des Vereins.

 

Bereits am kommenden Dienstag um 20 Uhr empfangen die TSG-Senioren den Verbandsligist Türk Gücü Friedberg in der 2. Runde des Krombacher Kreispokals.

 IMG 1127

 

 

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok